Industrie 4.0 auf dem Vormarsch

Posted by: on Mrz 30, 2015 | No Comments

Eine nächste industrielle Revolution ist auf dem Vormarsch – die digitalisierte Produktion. Ein Zukunftsbild unter dem Begriff „Industrie 4.0“ bestimmt die derzeitige Debatte und bedeutet die industrielle Produktion mithilfe der digitalen Vernetzung der Produktionsstufen, sogenannter cyber-physikalischer Systeme. Die Perspektive ist noch vage, doch das Ziel heißt zunehmende Effizienz und Flexibilität und liefert womöglich eine Antwort auf den zunehmenden Wettbewerbsdruck aus Schwellenländern, auf kürzer werdende Innovationszyklen und knappe Ressourcen.

Die Potenziale der Industrie 4.0 sind dabei offensichtlich: Produktivität und Innovationen werden zunehmen. Daraus werden Effizienzgewinne beim Einsatz von Ressourcen, Kapital und Energie folgen. Flexibilität und individuelle Fertigung, neue Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen werden die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit der Industrie bestimmen. Bei den Wertschöpfungsketten wird eine Neuordnung stattfinden, in Folge deren Branchengrenzen verschwimmen und die Markteintrittsbarrieren sinken werden.

Vor diesem Hintergrund sind weitreichende Auswirkungen gerade für deutsche Unternehmen zu erwarten. Klassische Geschäftsmodelle könnten unter Druck geraten. Bereits heute verändern sich die Marktstrukturen schneller als in früheren Phasen des technologischen Wandels. Und die Entwicklung ist keineswegs abgeschlossen. Nach wie vor ist unklar, wie die Geschäftsmodelle der Zukunft aussehen werden. Wie jede Revolution wird die Digitalisierung der Produktion Gewinner und Verlierer hervorbringen. Unternehmen, Politik und Gesellschaft sind daher gut beraten, neue Strategien zu entwickeln, um den Prozess des Wandels aktiv zu gestalten.

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) wird im Auftrag der Handelskammer Hamburg eine Studie mit dem Titel „Potenziale von Industrie 4.0 für die Wirtschaft in der Metropolregion Hamburg“ durchführen. Grundlage ist dabei eine Unternehmensbefragung, die in den kommenden Wochen durchgeführt wird. Ergebnisse werden im September 2015 erwartet.

Informationen zur Hamburger Dialogplattform Industrie 4.0 finden Sie hier.